Karl Schmid – Mann der ersten Stunde

Die Geschäftsführer der AHF-Schule beschlossen am 13.12.1995 die Hallen am Abend für Jugendgruppen zur Verfügung zu stellen. Am 26.06.1996 fand die Gründungsversammlung vom CSL Detmold mit insgesamt 17 Mitgliedern statt. Für die Zukunft ist ein Grundschulprojekt geplant, in dem auch ein Kunstrasenkleinspielfeld entstehem soll. "Wir tragen die Verantwortung für die Basis. Wir schaffen es den Verein weiter zu entwickeln", so Dück.

 

Über die Jahre entwickelte sich ein Verein im Herzen von Detmold. Karl Schmidt avancierte als 1. Vorsitzender des Vereins zum treibenden Motor. Bis heute führt er das Amt aus. "Unsere Verein ist noch zerstreut. Hoffentlich bekommen wir bald einen Platz zusammen", richtet Schmidt seinen Blick in die Zukunft.

Am 04.11.2016 feierte der Verein gebührend sein 20-jähriges Bestehen. Karl Schmid nutzte die Gelegenheit "Danke" zu allen Betreuern, Trainern, Helfern und deren Familien zu sagen. Ohne ihr Engagement wäre der Verein nicht da, wo er jetzt steht.

Stellvertrenende Bürgermeisterin der Stadt Detmold Christ-Dore Richter lobte die gute Zusammenarbeit mit dem Verein. "Schön, dass es sie gibt. Viele Menschen im Verein verbindet der Sport in christlicher Hinsicht", sagte sie in ihrer Grußrede. Als Geschenk überreichte sie einen Fußball und Basketball.

 

FLVW-Kreisvorsitzender Gottfried Dennebier lobte in seiner Rede die tolle Enticklung der Fußballabteilung. "Über die Jahre hat sich der Verein im Kreis Detmold erfolgreich etabliert. Ich wünsche ihm den Aufstieg in die Kreisliga A, wo der Verein auch hingehört", so Dennebier.

 

Zum Ende der Veranstaltung erinnerte Viktor Peters an einig sportliche Erfolge vom CSL Detmold. Weiter hält der Verein den deutschlandweiten Torrekord mit 238 Toren in der Aufstiegssaison 2012 in der DFB-Statistik. 2013/2014 stieg die 1. Seniorenmannschaft in die Kreisliga A Detmold auf.

 

Als Einlaufkinder durften die F1-Kicker die Bundesligabühne betreten bei der Partie FC Schalke 04 gegen den FC Bayern München am 09.09.2016. Den Einzug in das Kreispokalfinale 2016 feierten die D1-Junioren. Nicht nur die Fußballer wussten zu überzeugen, auch die Jugendmannschaft der Inlinehockeymannschaft sorgte 2016 für Furore. Sie wurde Westdeutscher Meister.

 

Eingerahmt wurde der Fest von einigen Beiträgen vom Privates Musikzentrum Detmold e.V.